0

Spielkonsolen am Netz - Teil 5

Geschrieben von Arno am Montag, 15. Februar 2010 in Allgemeines

Nintendo am Netz - Teil 3





Das Modem steckt im Modulslot


Auch das Nintendo 64 war Online fähig, zumindest in Japan. Ende 99 erschien dort endlich das 64 Disk Drive, eine Art Diskettenlaufwerk, mit dem das Problem des geringen Modulspeichers umgangen werden sollte. 

Zum Start erschien auch das RandnetDD starter Kit, welches neben der Radnet Software ein 22,8k Modem enthielt, welches in den Modulslot des N64 gesteckt wurde. Gestartet wurde der Dienst wegen zahlreicher Probleme erst im Februar 2000. Ursprünglich sollte der Dienst ähnlich wie die heutigen sein. Neben Foren sollte man sich auch als Beta Tester für neue Spiele bewerben können. Auch Surfen per Browser und eine Art Virtual Console (aber nur mit NES Titeln) war geplant. Leider konnte man am Ende nur chatten, Mails schreiben und einen Newsletter empfangen. Online spielen war nur mit Japan Pro Golf Tour 64 möglich. 


Im März 2001 wurde der Dienst dann eingestellt. Als Dankeschön für die treuen Fans waren die letzten 3 Monate kostenfrei.





Hier der Breitband-Adapter, das Modem war hingegen schwarz


Später beim Gamecube war Nintendo nicht mehr so von Onlinefähigen Konsolen überzeugt. Man wollte das man miteinander spielt (im gleichen Raum), und außerdem gab es bedenken wegen des Jugendschutzes. Durch die Erfolge der Konkurrenz, sah Nintendo sich aber gezwungen auch wieder einen Online Dienst anzubieten. Man konnte entweder ein Modem oder einen zeitgemäßeren Breitband-Adapter in den Erweiterungsslot unterhalb der Konsole stecken. Leider konnte man diese nur zum spielen der beiden Phantasy Star Online Spiele verwenden. In Japan gab mit Homeland noch ein weiteres Online fähiges Spiel. Mit dem Breitband-Adapter war es außerdem möglich Mario Kart: Double Dash, Kirby Air Ride und 1080° Avalanche über ein lokales Netzwerk zu spielen. Findige Tüftler haben deshalb Programme geschrieben, mit dem man diese Spiele über das internet spielen kann, indem dem Gamecube ein Netzwerk simuliert wird.



Über die Online Fähigkeiten der Wii brauchen wir nicht reden, schließlich ist diese Konsole noch aktuell. Aber ein haben wir noch. Ein Super Famicom Modem aus Japan. Viel wissen wir nicht darüber, außer das man damit wohl nur an Online Pferde Wetten teilnehmen konnten. Es trägt den Namen "Super Famicom JRA PAT NDM24 Communication System". 





Wahrscheinlich ist das 2. Modul eine neuere Version der Wettsoftware





Spielkonsolen am Netz - Teil 1


Spielkonsolen am Netz - Teil 2


Spielkonsolen am Netz - Teil 3


Spielkonsolen am Netz - Teil 4


Spielkonsolen am Netz - Teil 5


Spielkonsolen am Netz - Teil 6


Spielkonsolen am Netz - Teil 7


Spielkonsolen am Netz - Teil 8



0 Trackbacks

Keine Trackbacks

0 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
Noch keine Kommentare

Antwort


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Copyright © 2016 Retroverse Blog Theme based on Laptop Geek. Impressum